Go Back

Schwarzwälder Kirschtorte

Oft wird für diese Torte eine Sachermasse zubereitet, wir haben uns allerdings für eine Schokobiskuitmasse entschieden, weil der Teig einfach viel luftiger ist. Den Biskuit und die Schokocreme schon am Vortag zubereiten.
Vorbereitungszeit 1 d
Zubereitungszeit 1 Std.
Portionen 14 Stück

Equipment

  • Tortenform mit 24 cm Durchmesser
  • Tortenring mit 24 cm Durchmesser um die Torte besser in Form bringen zu können
  • Dressiersack mit Sterntülle
  • 2 Schüsseln

Zutaten
  

Schokobiskuitmasse:

  • 5 Stück Eiweiß Größe L
  • 5 Stück Dotter Größe L
  • 3 EL warmes Wasser
  • 100 g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Mehl glatt gesiebt
  • 20 g Backkakao gesiebt
  • Kirschrum zum Beträufeln des Teiges

Schokosahne für die erste Schicht (schon am Vortag zubereiten):

  • 250 ml Sahne
  • 75 g Kuvertüre gerieben oder klein gehackt

Kirschcreme für die zweite Schicht:

  • 200 g Weichseln aus dem Glas entsteint und abgetropft
  • 3 Blatt Gelantine
  • 40 g Staubzucker gesiebt
  • 2 EL Kirschschnaps
  • 250 ml Sahne

Für die Dekoration:

  • 500 ml Sahne
  • 80 g Schokospäne
  • 14 Stück Weichseln

Anleitungen
 

Schokobiskuit (am besten schon am Vortag backen):

  • Backrohr auf 165 Grad Heißluft vorheizen.
  • Das Eiklar in einer Schüssel mit ca. 80 g des Zucker steif schlagen.
  • In einer zweiten Schüssel die Eidotter mit Salz, dem restlichen Zucker, Vanillezucker und dem Wasser schaumig mixen.
  • Erst 1/3 der Eischneemasse unter die Dottermasse rühren und dann erst den restlichen Eischnee unterheben (so bleibt die Masse luftiger).
  • Das Mehl mit dem Backkakao sieben und mit dem Schneebesen unter die Eischneemasse heben.
  • In die Tortenform füllen, glatt streichen und ca. 20 Minuten backen.

Schokosahne:

  • Die Sahne in einem Töpfchen aufkochen und vom Herd ziehen.
  • Die Kuvertüre mit einem Schneebesen einrühren.
  • Nun das Töpfchen in kaltes Wasser (Eiswasser) stellen und mit dem Mixstab ca. 3 Minuten mixen.
  • Über Nacht in den Kühlschrank stellen und bei Gebrauch schaumig aufschlagen.

Kirschcreme:

  • Die eingeweichten Gelantineblätter ausdrücken und in einem Töpfchen leicht erwärmen.
  • Staubzucker und Kirschschnaps einrühren.
  • Die Sahne cremig steif schlagen und zügig mit der Gelantine verrühren.

Schichten der Torte:

  • Den Biskuit zweimal waagrecht durchschneiden, den Boden in den Tortenring legen und großzügig mit Kirschlikör beträufeln.
  • Die Schokocreme darauf verteilen und die mittlere Biskuitschicht darauflegen.
  • Wieder mit Kirschlikör großzügig beträufeln und mit den Kirschen belegen.
  • Die Kirschsahnecreme darauf und ca. 5 Stunden kühl stellen.

Dekorieren:

  • Die Torte aus dem Ring nehmen und mit der cremig geschlagenen Sahne einstreichen (etwas Sahne beiseite geben).
  • Mit den Schokospänen bestreuen, mit der restlichen Sahne im Dressiersack 14 Rosetten spritzen und je eine Kirsche daraufsetzen.

besser kochen mit sutikocht.at