www.sutikocht.at

Mac&Cheese (vegan)  
 
Dieses spannende "Käsnudla"-Rezept habe ich von Daniela Lais. Sie kommt aus Hörbranz/Vorarlberg, lebt in Portland/Oregon, isst vegan, ist erfolgreiche Kochbuchautorin (ihre schönen Bücher gibt es weltweit): Einfach vegan backen: Süß & herzhaft - zum Genießen & Wohlfühlen von Jérôme Eckmeier und Daniela Lais UND Vegane Lunchbox: Einfach, schnell, vegan - immer und überall von Jérôme Eckmeier und Daniela Lais.
Zeitaufwand: 45 min
4 Personen

Käsenudeln/Mac and Cheese
220 g Kartoffeln und 100 g Karotten schälen, in Würfel schneiden, in Salzwasser weich kochen und beiseite stellen.
80 g Cashewnüsse in einem starken Blender zu feinem Mehl mahlen.
3 EL Hefeflocken, Salz, Pfeffer, 1 TL Zwiebelpulver, 1/2 TL Paprikapulver süss und 1/4 TL Paprikapulver geräuchert zum Cashewmehl geben. Nun
2 bis 3 EL Tapiokastärke in
250 g Hafermilch (oder andere Pflanzenmilch, Natur, ungesüsst) mit einem Schneebesen anrühren und mit
170 ml Gemüsebrühe und den Kartoffeln und Karotten im leistungsstarken Mixer glatt pürieren.
400 g Maccaroni Pasta in Salzwasser al dente kochen, abgießen und kalt abschrecken.
Olivenöl in einem großen Topf erhitzen,
3 Knoblauchzehen, fein gehackt darin kurz anschwitzen, die Soße dazu geben, unter Rühren kurz aufwärmen und die Maccaroni unterziehen. Mit
etwas Frühlingszwiebel oder Schnittlauch dekorieren.

Daniela gibt auch gerne Röstzwiebeln darüber oder rührt gekochtes Gemüse darunter und überbackt das Gericht im Rohr.