Suche Kontakt
Rezepte
Home


















Bayrischkraut » Zurück zu Rezepte Druckversion
 
Ideal, wenn Ihnen Sauerkraut zu sauer ist ;-)
Zeitaufwand: 1 Stunde
4 Personen

Bayrischkraut
ca. 600 g Weißkraut (einen kleinen Kopf) vierteln, vom Strunk befreien und die äußeren Blätter entfernen. Dann 1 mal 1 cm groß schneiden. In einen heißen Topf
Butterschmalz geben,
1 EL Zucker dazu und kurz karamelisieren lassen, dann
1 große gehackte Zwiebel dazu und kurz anschwitzen lassen. Dann das Kraut in den Topf geben und würzen mit
Salz, Kümmel, Pfeffer und eine Prise Chili. Mit
1 kleinem Schuss Weißweinessig ablöschen, mit
1/4 l Suppe aufgießen und zugedeckt eine gute halbe Stunde bei kleiner Hitze dünsten lassen. Danach
1 gehäuften TL Stärke in ein wenig kaltem Wasser anrühren, das kochende Kraut damit binden und noch einmal aufkochen lassen.

Sutis Tipps: Sie werden vielleicht in diesem Rezept den Speck vermissen. Jedoch serviere ich Bayrischkraut immer als Beilage zu Fleischspeisen und für meinen Geschmack braucht es dann keinen Speck mehr im Kraut! Wenn Sie jedoch mögen, geben Sie einfach vor den Zwiebeln 40 g fein geschnitten Räucherspeck ins heiße Schmalz!