Suche Kontakt
Rezepte
Home


















Mac&Cheese (vegan) » Zurück zu Rezepte Druckversion
 
Dieses spannende "Käsnudla"-Rezept habe ich von Daniela Lais. Sie kommt aus Hörbranz/Vorarlberg, lebt in Portland/Oregon, isst vegan, ist erfolgreiche Kochbuchautorin (ihre schönen Bücher gibt es weltweit): Einfach vegan backen: Süß & herzhaft - zum Genießen & Wohlfühlen von Jérôme Eckmeier und Daniela Lais UND Vegane Lunchbox: Einfach, schnell, vegan - immer und überall von Jérôme Eckmeier und Daniela Lais.
Zeitaufwand: 45 min
4 Personen

Käsenudeln/Mac and Cheese
220 g Kartoffeln und 100 g Karotten schälen, in Würfel schneiden, in Salzwasser weich kochen und beiseite stellen.
80 g Cashewnüsse in einem starken Blender zu feinem Mehl mahlen.
3 EL Hefeflocken, Salz, Pfeffer, 1 TL Zwiebelpulver, 1/2 TL Paprikapulver süss und 1/4 TL Paprikapulver geräuchert zum Cashewmehl geben. Nun
2 bis 3 EL Tapiokastärke in
250 g Hafermilch (oder andere Pflanzenmilch, Natur, ungesüsst) mit einem Schneebesen anrühren und mit
170 ml Gemüsebrühe und den Kartoffeln und Karotten im leistungsstarken Mixer glatt pürieren.
400 g Maccaroni Pasta in Salzwasser al dente kochen, abgießen und kalt abschrecken.
Olivenöl in einem großen Topf erhitzen,
3 Knoblauchzehen, fein gehackt darin kurz anschwitzen, die Soße dazu geben, unter Rühren kurz aufwärmen und die Maccaroni unterziehen. Mit
etwas Frühlingszwiebel oder Schnittlauch dekorieren.

Sutis Tipps: Daniela gibt auch gerne Röstzwiebeln darüber oder rührt gekochtes Gemüse darunter und überbackt das Gericht im Rohr.