Suche Kontakt
Rezepte
Home


















Red Curry (Thailändisches Curry) » Zurück zu Rezepte Druckversion
 
Red Curry (oder Green Curry) hat den Namen von der Curry-Paste, die typisch für das Thai-Curry ist. Das ist ein Gericht, das Ariane Scheffknecht aus Lustenau zu Hause kocht, dann einweckt und auf Märkten verkauft! Ich habe hier das Rezept allerdings für Haushaltsmengen und etwas vereinfacht umgeschrieben.
Zeitaufwand: 1 Stunde
4 Personen

Red Curry
1 große Zwiebel in Ringe schneiden und in einer heißen Pfanne in
Öl anschwitzen.
4 Knoblauchzehen und 1 Stück Ingwer schälen, hacken und kurz mitdünsten,
2 El Red Curry-Paste sowie
je 1 Tl Paprikapulver, Currypulver und Tomatenmark und
1 Stange Zitronengras (mit dem Fleischhammer oder Messerrücken angeklopft) beigeben und gut umrühren. Nun
2 Hühnerbrüste (in Würfel geschnitten) dazu und gut vermengen. Mit
1 Dose gewürfelten Tomaten und 1 Dose Kokosmilch aufgießen, ein paar Minuten köcheln lassen.
1 große Karotte und 1 Handvoll Bohnen in Stücke geschnitten und überkocht beifügen.
Vor dem Servieren mit Reis das Zitronengras wieder entfernen.