Suche Kontakt
Rezepte
Home


















Lebkuchen » Zurück zu Rezepte Druckversion
 
Dieses alte Rezept wurde handschriftlich von Bäckern weitergeben und ich habe es von Josef Meusburger aus Dornbirn, der diese Lebkuchenlaibe immer noch genauso bäckt.
Zeitaufwand: 4 Tage
10 bis 11 Stück (ca. 20 bis 25 cm Durchmesser)

Lebkuchen
Für den Teigansatz in einer Schüssel
250 g Zucker, 250 g glattes Mehl, 2 Eier und 1/8 l Milch zu einem glatten Teig kneten, die Schüssel zudecken und im Kühlschrank 2 Tage ziehen lassen.
Dann in einer zweiten Schüssel
530 g Honig, 100 ml lauwarme Milch und 20 g Lebkuchengewürz glatt rühren.
840 g glattes Mehl und 20 g Backpulver dazu, zu einem glatten Teig kneten.
Nun beide Teige zu einer Masse kneten und noch einmal zugedeckt 2 Tage im Kühlschrank ruhen lassen.
Nun kneten bis ein formbarer glatter Teig entsteht, portionieren, formen, mit dem Nudelholz etwas ausrollen und bei 180 Grad ca. 10 bis 12 min backen.

Sutis Tipps: vor dem Backen die Laibe für den Glanz mit Milch bestreichen und für das Muster mit einer Gabel leicht über den Lebkuchen fahren.