Suche Kontakt
Rezepte
Home


















Fermentiertes Gemüse » Zurück zu Rezepte Druckversion
 
... ist eine hochspannende, sehr gesunde und recht einfache Art, Lebensmittel haltbar zu machen! Hier einige Tipps vom Internatsküchenleiter der Landesberufsschule Lochau Gerhard Kerber!
Zeitaufwand:

Fermentiertes Gemüse
Jeweils fein in Streifen geraspeltes/geschnittenes Gemüse wie
Fenchel, Zwiebel mit Curry oder
Fenchel, Knoblauchzehen, Rotkraut und Zwiebel oder
Paprikawürfel, Knoblauchzehen und Senfkörner oder
Karotten, Kürbis und Ingwer (ganz) oder
Randig, Zwiebel und Kümmel oder
Knoblauchzehen, Lorbeerblätter und Senfkörner oder
Knoblauchzehen, geschälte Schalotten ganz, Dill, Lorbeerblätter und Senfkörner zu 2/3 in ein Einweckglas füllen,
gekochtes Salzwasser (Salz nach Geschmack - aber kräftig) abkühlen lassen
und bis 3 cm unter den Rand ins Glas auf das Gemüse füllen, Gummi auf die Gläser legen und mit Deckel und Klammern schließen. Nach 6 Wochen kann das Gemüse genossen werden!


Weitere Kombinationen für fermentiertes Gemüse
Randig, Rotkraut, Knoblauchzehen und Zwiebel oder
Randig und Kümmel oder
Fenchel, Zwiebel, Dill und Senfkörner oder
Sellerie und Zwiebel oder
Karotten und Ingwer ganz oder für selbstgemachtes Sauerkraut
Weißkraut, Lorbeerblätter, Wacholderbeeren und Senfkörner.