Suche Kontakt
Rezepte
Home


















Gebackene Mäuse » Zurück zu Rezepte Druckversion
 
Viele haben von diesem Gericht schon einmal gehört, die meisten aber noch nie gegessen. Eine klassische Süßspeise mit einem Original-Rezept, das Jutta Maissen aus Rankweil aufgeschnappt und mit mir festgehalten hat.
Zeitaufwand: 1,5 Stunden
6 bis 8 Personen

700 g mehlige Kartoffeln kochen, schälen und
noch heiß durch eine Kartoffelpresse direkt auf eine bemehlte Arbeitsfläche drücken. Mit
350 g glattem Mehl, 1 P. Trockenhefe, 1 Prise Salz, 2 Eier und 2 El flüssiger Sahne rasch und mit viel Gefühl zu einem glatten Teig kneten
(Vorsicht: nicht zu fest und nicht zu lange kneten - aufhören sobald der Teig anfängt zu kleben).
Nun mit einem Eßlöffel Nockerl abstechen, auf eine bemehlte Platte/Brett legen und zugedeckt ca. 30 Minuten gehen lassen.
In einen Topf oder eine hohe Pfanne
ca. 5 cm hoch Öl einfüllen und erhitzen.
Sobald das Öl Bläschen wirft, die Nockerl in das Fett geben und beidseitig goldgelb backen.
Mit
Zimt-Zucker bestreuen und mit Kompott oder Mus servieren.

Sutis Tipps: Ich habe da noch eine pikante Variante im Kopf: gebackene Mäuse gefüllt mit Mozzarella und dazu eine leichte Tomatensauce!