Suche Kontakt
Rezepte
Home


















Reh- oder Hirschragout (auf meine Art) » Zurück zu Rezepte Druckversion
 
Im Laufe der Zeit habe ich meine eigene Zubereitung für dieses Schmorgericht entwickelt - sie ist zwar relativ aufwendig, aber mir schmeckt´s halt so am besten.
Zeitaufwand: 3 bis 4 Stunden
4 Personen

Rehragout/Hirschragout
Für die Sauce in einem heissen Topf
50 g Karotten und 50 g Sellerie in 1cm-Würfel geschnitten in Öl anrösten.
50 g Lauch und 100 g Zwiebel in 1cm-Würfel dazugeben und mit anrösten.
10 Pfefferkörner, 5 Wacholderbeeren (angedrückt), 1 Lorbeerblatt und 2 El Preiselbeermarmelade kurz mitrösten, mit
1 Flasche Rotwein ablöschen und einreduzieren bis der Rotweit fast verkocht ist. Mit
1 l Suppe aufgießen, 1 Stunde köcheln lassen, danach durch ein Sieb drücken und beiseite stellen.
1 bis 1,2 kg Reh- oder Hirschschulter in Würfel geschnitten in heißem Öl scharf anbraten. Mit
Salz und Pfeffer würzen
und mit dem Gemüse-Rotwein-Saft aufgießen. Ca. 1 Stunde leicht köchelnd weich dünsten. Evtl. mit
1 bis 2 Tl Stärke in kaltem Wasser angerührt, mit den Schneebesen einkochen und binden.

Sutis Tipps: Auf Wunsch mit Creme fraiche und Orangenzesten verfeinern.