Suche Kontakt
Rezepte
Home


















Sauerrahmdip » Zurück zu Rezepte Druckversion
 
... ist sehr schnell zubereitet und passt als Starter eines Menüs zu frischem Brot genauso wie zu Gegrilltem oder einfach nur als Snack zu Gemüsestiftchen und Knabberzeug. Weit über 400 verschiedene Kräuter hat der Augarten in Nenzing-Heimat zu bieten und hier gibt es auch regelmässig Kräuterkurse. Infos auf www.augartengaertnerei-kopf.at/
Zeitaufwand: 5 min
4 Personen

Sauerrahmdip
1 Becher Sauerrahm (250 g) in eine Schüssel geben, mit
Salz und Pfeffer würzen. Auf Wunsch
1 Zehe Knoblauch (wenn kein Zimmerknoblauch verwendet wird) fein gehackt dazu und
1 Handvoll verschiedene Kräuter (z.B. Zimmerknoblauch, Pilzkraut, Schnittlauch, Petersilie, Oregano, Majoran, Salbei, Rosmarin, Thymian, ...) fein gehackt unterrühren.

Sutis Tipps: Nicht mehr als 3 verschiedene Kräuter verwenden, so kommt der Geschmack am besten zur Geltung!