Suche Kontakt
Rezepte
Home


















Entenbrust im Bierbrotmantel » Zurück zu Rezepte Druckversion
 
Gemeinsam mit Walter Isenberg von der Brauerei Egg im Bregenzerwald haben wir dieses Gericht gekocht.
Zeitaufwand: 2,5 Stunden
4 Personen

Entenbrust im Bierbrotmantel mit Pflaumensauce
500 g Dinkelmehl Type 700 mit
1 Würfel Hefe (oder 2 Pkg. Trockenhefe) sowie
2 Tl Zucker, 1 Tl Salz und
300 ml Zwicklbier zu einem glatten Teig vermengen,
ca. 10 min kneten und eine Stunde gehen lassen oder bis der Teig auf das doppelte Volumen aufgegangen ist. In der Zeit
4 Entenbrüstchen auf der Hausseite mit einem scharfen Messer kreuzweise einritzen und in
1 El Butterschmalz in einer heißen Pfanne
zuerst auf der Hautseite und dann ganz kurz auf der Fleischseite scharf anbraten. Mit
Salz und Pfeffer würzen und beiseite stellen (den Saft auffangen, denn den brauchen wir noch für die Sauce).
Den Brotteig doch einmal durchkneten, ca. 1 cm ausrollen, 6 Rechtecke abschneiden in die dann die Entenbrüstchen eingeschlagen werden. Mit der schönen Seite nach oben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit Wasser bepinseln und bei 200 Grad ca. 15 min backen.


Pflaumensauce
Die Pfanne, in der wir die Entenbrüstchen angebraten haben, wieder auf den Herd stellen und mit
100 ml Suppe den Bratensatz lösen. Den Saft der Entenbrüstchen sowie
3 El Pflaumenmus (Powidl), 3 El Zwicklbier, 1 El Rotweinessig, Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer dazu geben und kurz aufkochen lassen.
5 Trockenpflaumen in feine Streifen schneiden und die Sauce damit vollenden.