Suche Kontakt
Rezepte
Home


















Topfen-Apfel-Kuchen » Zurück zu Rezepte Druckversion
 
Sooo lecker und sooo saftig!!! Wilma Fischer aus Dornbirn hat dieses Rezept von einer Freundin vor vielen Jahren bekommen, daher ist der genaue Ursprung dieses Kuchens für uns im Verborgenen.
Zeitaufwand: 1,5 Stunden (inkl. Backzeit)
12 bis 16 Stück

Topfen-Apfel-Kuchen
125 g zimmerwarme Butter schaumig mixen,
125 g Zucker, Prise Salz und 1 Pkg. Vanillezucker beimengen,
1 zimmerwarmes Ei untermixen und beiseite stellen.
250 g Mehl mit 1/2 Pkg Backpulver vermengen und auf eine Arbeitsfläche geben.
3 Löffel vom Backpulvermehl unter die Buttermasse rühren, anschließend mit dem restlichen Mehl auf der Arbeitsfläche von Hand zu einem glatten Teig kneten und zugedeckt ca. 30 min im Kühlschrank rasten lassen. In der Zwischenzeit für die Fülle
3 Eiklar zu Schnee mixen und kühl stellen. Nun
80 g zimmerwarme Butter schaumig mixen,
120 g Zucker, 1 Pkg. Vanillezucker, 3 Eidotter, 500 g Topfen (20% F.i.T.), Saft einer Zitrone und 1 El Mehl nach und nach beimengen und zum Schluss den Eischnee unterheben.
Nun den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und 9 Walnußgroße Stücke davon beiseite legen. Den restlichen Teig auf dem Boden einer 26cm-Backform verteilen und mit einer Gabel einstechen.
4 Äpfel (Elstar) schälen, entkernen, in Scheiben hobeln und auf dem Boden verteilen. die Creme darauf und aus den 9 Teigkugeln große runde Scheiben formen und darauf verteilen. Nun bei 160 Grad Ober-Unterhitze auf der untersten Schiene ca. 1 Stunde backen.