Suche Kontakt
Rezepte
Home


















Topfbrot » Zurück zu Rezepte Druckversion
 
Ein tolle Idee, denn falls der Teig auch einmal etwas dünner wird, behält das Brot so seine Form und bleibt saftig! Das Rezept habe ich von Gerhard Kerber aus Hohenweiler, er ist Internatskoch an der Landesberufsschule Lochau und er macht soviel es geht selbst!
Zeitaufwand: 16 Stunden

Topfbrot
450 g Dinkelweißmehl, 450 g Dinkelvollwertmehl, 100 g Roggenmehl, 20 g Salz, 750 g kaltes Wasser und 5 g tTrockenhefe zu einem glatten Teig rühren oder kneten und zugedeckt ca. 12 Stunden rasten lassen.
Den Teig nun noch einmal durchkneten und wieder 2 Stunden rasten lassen.
Nun einen Topf (Fassungsvermögen ca. 5 Liter) im Backrohr auf 230 Grad vorheizen.
In den heißen Topf erst etwas Mehl und dann den Teig geben. Nun 30 min mit Deckel und danach weitere 30 min ohne Deckel backen.

Sutis Tipps: Für mehr Geschmack kann Kümmel ganz, Anis gemahlen, Koriandersamen gemahlen und Fenchelsamen gemahlen (insgesamt max. 1 Teelöffel) beigegeben werden.