Suche Kontakt
Rezepte
Home


















Erdnusssuppe/-gulasch » Zurück zu Rezepte Druckversion
 
Die Alternative zum Gulasch. Ich serviere dazu auch eine der typischen Gulaschbeilagen, wie Kartoffel- oder Grießknödel. Was für uns die Gerstl- oder Gulaschsuppe ist in Ghana die Erdnusssuppe. Probieren Sie es einfach aus, die ganze Familie wird begeistert sein!
Zeitaufwand: 90 min
4 Personen (als Vorspeise für 8 Personen)

Erdnusssuppe/Erdnussgulasch
500 g mageres Gulaschfleisch von Rind mit
1 großen Zwiebel und 2 Knoblauchzehen, beides fein gehackt in einem heißen Topf in
Öl anbraten. Mit
Gemüsesuppe bedecken, mit
Salz und 3 EL Curry würzen und zugedeckt dünsten lassen bis es fast weich ist. In der Zwischenzeit geben Sie in ein hohes Gefäß
3 Tomaten (den Strunk entfernt) groß gewürfelt sowie
1 Daumengroßes Ingwerstück und 1 Chilischote ebenfalls grob gewürfelt und zerkleinert alles mit dem Stabmixer. Dieses Püree geben Sie zum Fleisch und gießen mit
1/2 l Gemüsesuppe auf und geben
4 geschälte Karotten und 1 roten Paprika jeweils gewürfelt dazu. Jetzt zugedeckt weiterkochen bis das Fleisch ganz weich ist. Nun vollenden bzw. binden mit
200 g Erdnussbutter und ca. 100 g Tomatensauce.

Sutis Tipps: Zum Verfeinern eignet sich sehr gut grob gehackter Liebstöckl. Servieren Sie dazu ein frisches Brot oder original Grießknödel/Griessknödel aus Ghana (siehe unter Beilagen)!

Expressvariante mit Hühner-, Puten-, Kalbs- oder Schweinefilet
500 g Fleisch in gulaschgroße Stücke schneiden, würzen mit
Salz, Pfeffer und Curry und in einem heißen Topf in
etwas Öl kurz anbraten (soll im Kern noch roh sein).
Dann das Fleisch wieder heraus nehmen und beiseite stellen. In diesem Topf
1 große Zwiebel und 2 Knoblauchzehen, beides fein gehackt anschwitzen und mit
1/2 Liter Gemüsesuppe aufgießen. Jetzt geben Sie in ein hohes Gefäß
3 Tomaten (ohne Strunk) grob gewürfelt, sowie
1 Daumengroßes Ingwerstück und 1 Chilischote ebenfalls grob gewürfelt und zerkleinert alles mit dem Stabmixer. Dieses Püree gießen Sie zu der Suppe in den Topf und geben noch
4 kleingewürfelte Karotten und 1 gewürfelten roten Paprika dazu und lassen es solange kochen bis die Karotten fast weich sind. Nun vollenden bzw. binden mit
200 g Erdnussbutter, ca. 100 g Tomatensauce. Das angebratene Hühnerfleisch wieder dazu geben und nur 3 min bei mittlerer Hitze kochen lassen!

Sutis Tipps: Lassen Sie das fertige Gericht bei der Expressvariante am Schluß nicht zu lange kochen, sonst wird das Fleisch trocken! Am besten 1 min kochen lassen und dann beiseite stellen und 2 min ziehen lassen, dann haben Sie ein perfektes, zartes und saftiges Fleischgericht!