Suche Kontakt
Rezepte
Home


















Türkensuppe oder Türkasuppa oder Maisgrießsuppe » Zurück zu Rezepte Druckversion
 
In Vorarlberg und Tirol wird der Mais oft auch "Türken" genannt. Seit mehreren Jahrhunderten wird hier mit weißem Mais gekocht. Aufgrund seiner leicht süßlichen Note, kann er auf Wunsch mit dem ballaststoffhaltigen Riebelgrieß gemischt werden. Helga Klotz aus Dornbirn erinnert sich gerne an die Maisgrießsuppe ihrer Mutter! Hier das Originalrezept:
Zeitaufwand: 2 Stunden
4 Personen

Maisgriesssuppe
1 bis 2 EL Butter oder Butterschmalz in einen heißen Topf geben und
200 g weißen Maisgrieß bei mittlerer Hitze darin ca. 10 min lang unter ständigem Rühren braun anrösten. Nun mit
1,5 l Suppe aufgießen,
3 Blätter Liebstöckl beigeben, ca. 1,5 Stunden leicht köcheln lassen und immer wieder umrühren.
Heiß in Suppenteller gießen, mit
geriebenen Käse nach Wahl bestreuen und servieren.