Suche Kontakt
Rezepte
Home


















Weltmeisterschokokuchen » Zurück zu Rezepte Druckversion
 
Das ist was für Schoko-Tiger! Ich durfte mit dem Kochweltmeister 2013 Kevin Micheli aus Feldkirch 5 Tage lang auf der Herbstmesse in Dornbirn in der Küche verbringen. Er hat auch diesen Schokoladekuchen entwickelt. Kochbuchtipp: simplElegant (bucher-Verlag)
Zeitaufwand: 30 min (inkl. Backzeit!!!)
12 Portionen

Einfachster Schokokuchen
225 g Butter aufkochen und in eine Schüssel über
160 g Schokolade (72% Kakaogehalt) gießen. Mit Schneebesen verrühren - die Schokolade verbindet sich nun mit der Butter.
In einer 2. Schüssel
225 g Zucker, 90 g Mehl und 6 Eier gut vermengen und nun bei Massen zu einem Teig verrühren.
Dariolformen oder Espressotassen mit
Butter auspinseln und mit
Kristallzucker oder geriebenen Nüssen beschichten (damit der Kuchen sich nach dem Backen leicht aus der Form löst).
Nun zu 2/3 mit Teig füllen und bei 180 Grad für ca. 10 min backen.
Mmmmmmmhhhhh, beim aufreissen den Kuchens auf dem Teller läuft dann noch der flüssige Kern heraus!

Sutis Tipps: SUPERGENIAL: der rohe Teig hält zugedeckt im Kühlschrank mindestens 1 Woche!!!

Serviervorschlag: glacierte Zwetschken, Vanilletopfen und Mandelcracker
Für die Mandelcracker
1 Tl Milch, 20 g Staubzucker oder Honig und 20 g Butter erhitzen,
20 g geriebene Mandeln unterrühren,
in eine Schüssel geben und für ca. 20 min in den Kühlschrank stellen.
Nun mit einem Espressolöffel 20 Stk. haselnussgroße Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streifen und bei 180 Grad Ober- Unterhitze auf mittlerer Schiene ca. 8 min backen.
Für die Topfencreme
100 g Topfen, 50 g Joghurt, 3 bis 4 Tl Zucker und das Mark einer Vanilleschote glatt rühren und mit Löffel oder Dressiersack den Dessertteller dekorieren.
Für die glacierten Zwetschken
12 Zwetschken entkernen und in je 4 bis 6 Spalten schneiden. In einer heißen Pfanne in
2 El Butter mit 2 El Zucker und etwas Zimt kurz karamelisieren, mit einem Schuss Fruchtsaft oder Schnaps nach Geschmack ablöschen und lauwarm zum Kuchen auf den Teller napieren.