Suche Kontakt
Rezepte
Home


















Ossobuco alla milanese » Zurück zu Rezepte Druckversion
 
Ein italienischer Klassiker! Die Scheiben von der Kalbshaxe habe ich mit Rita und Sigi Hämmerle aus Lustenau auf ihrem wundervollen Riedgrundstück gekocht und unterm Apfelbaum genossen!
Zeitaufwand: 2 Stunden
4 Personen

Ossobuco (Kalbsstelze Mailänder Art)
4 Scheiben aus der Kalbstelze (á ca. 250 g) mit
Salz und Pfeffer würzen, in
Mehl wenden, abklopfen und in einem Bräter in
Olivenöl scharf anbraten und wieder heraus nehmen. In den Bräter
1 Schuss Olivenöl geben und darin in folgender Reihenfolge
40 g Speck, 2 Zehen Knoblauch, 100 g Zwiebel, 40 g Sellerie, 60 g Karotten und 30 g Lauch fein gewürfelt nach einander beigeben und anrösten. Mit
20 g Mehl stauben, mit
100 g Tomatenmark kurz mitrösten, mit
125 ml Weißwein ablöschen und mit
500 ml Kalbsfond oder Suppe und 200 g gewürfelten Tomaten (aus der Dose) aufgießen. Würzen mit Oregano, Lorbeer, Thymian und Pfeffer und ca. 1 Stunde dünsten lassen.

Sutis Tipps: Mit Beilage nach Wunsch und Parmesan servieren.