Suche Kontakt
Rezepte
Home


















Thailändische Wokpfanne Süß-Sauer » Zurück zu Rezepte Druckversion
 
Die gebürtige Thailänderin Laor ist seit über 20 Jahren in St. Gerold (Großes Walsertal) mit einem Vorarlberger verheiratet. Mit ihr habe ich dieses Gericht gekocht! Die Gewürzzutaten bekommen Sie in jedem Asiashop und auch in vielen großen Supermärkten.
Zeitaufwand: 1 Stunde
4 Personen

Wokpfanne Süß-Sauer
Ca. 500 g Schweinekarree (oder Hühnerbrust) vom Metzger sauber zugeputzt in 2 mal 2 cm Würfel schneiden und am besten über Nacht in
je 1 Schuss Thailändische Soja-, Austern- und Fischsauce einlegen.
Sonnenblumenöl im Wok (oder großen Pfanne) erhitzen,
4 fein gehackte Knoblauchzehen kurz darin anschwitzen, das marinierte Fleisch dazu geben und scharf anbraten (nicht durchbraten, sollte im Kern noch roh sein), nun der Reihe nach
1/2 rote und 1/2 gelbe Paprika, 1 Salatgurke, 1/2 frische Ananas in 2 mal 2 cm große Würfel geschnitten beigeben.
Thailändische Süß-Sauer-Gewürzmischung, 1 EL Zucker, Saft einer Limette, 1 El Ketchup und 1 Schuss Fischsauce dazu und nun
1 grob-würfelig geschnitte Zwiebel und ca. 10 halbierte Kirschtomaten beigeben, ca. 1 min alles durcherhitzen und vor dem Servieren
3 geschnittene Frühlingszwiebeln darunterrühren.
Passend Jasminreis als Beilage!