Suche Kontakt
Rezepte
Home


















Topfenpalatschinken » Zurück zu Rezepte Druckversion
 
Kinderleicht, fanden auch die Mini-Slowfood-Köche in Rankweil, mit ihnen habe ich im Burgcafe diese traditionelle Süßspeise gemacht! www.slowfoodvorarlberg.at
Zeitaufwand: 1 1/4 Stunden
8 Personen

Palatschinken
280 Mehl mit
1 Prise Salz, ca. 1/2 l Milch und
4 Eier sowie
2 EL flüssiger Butter mit einem Schneebesen glatt rühren.
Eine beschichtete Pfanne mit etwas Öl ausreiben und dünn, goldbraun herausbacken.
Sie brauchen in die Pfanne kein weiteres Öl geben, da die Butter im Teig die Palatschinken nicht ankleben lässt.


Fülle für Topfenpalatschinken
Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen und das Backrohr auf 180 Grad vorheizen. Für die Fülle
100 g weiche Butter mit
60 g Staubzucker, 1 Pckg. Vanillezucker, 1 TL Zitronenzesten und 1 Prise Salz schaumig rühren.
6 Eidotter nach und nach einrühren,
1/2 Topfen und 250 g Sauerrahm dazu und glatt rühren. In einer zweiten Schüssel
6 Eiweiß mit 60 g Kristallzucker steif schlagen und unter die Topfenmasse heben.
Die Palatschinken mit der Topfenmasse einstreichen,
auf Wunsch Rosinen darüber streuen, einrollen, in die Auflaufform legen und ins Rohr schieben. Nach 10 Backzeit den Überguß aus
1/4 l Milch, 2 Eier, 2 Dotter, 50 g Krkistallzucker und 2 EL Sauerrahm glatt gerührt, über die Palatschinken gießen und weitere ca. 15 min backen. Mit
Vanille-Staubzucker bestreuen und servieren.