Suche Kontakt
Rezepte
Home


















Rotkraut » Zurück zu Rezepte Druckversion
 
Dies ist die klassische Variante! Eine einfachere (weniger Zutaten und ohne marinieren) und auch sehr leckere Zubereitungsart finden Sie unter "Rotkraut mit Balsamico".
Zeitaufwand: lange (weil das Kraut mariniert wird)
4 Personen

Rotkraut klassisch
1/2 mittelgroßen Kopf Rotkraut noch einmal halbieren, die äußeren Blätter entfernen, den Strunk entfernen und in feine Streifen schneiden. Dann vermengen Sie mit dem Kraut
den Saft von 1 Zitrone und von 2 Orangen, Salz, Pfeffer und lassen alles mindestens 2 Stunden stehen (z.B. über Nacht)!
2 Zwiebel vierteln und in feine Ringe schneiden, dann in
1 kräftigen Schuß Öl anschwitzen,
1 EL Kristallzucker einrühren und mit
1/4 l Rotwein ablöschen. Das Rotkraut dazu geben und mit
1/2 l Gemüsesuppe aufgießen. Weiters geben Sie
2 kleine geriebene Äpfel,
1 El Preiselbeermarmelade,
1 TL gemahlenen Zimt dazu und lassen alles zugedeckt ca. 1 Stunde kochen.

Sutis Tipps: Zum Schluß rühren Sie 1 EL Stärke mit kaltem Wasser an, binden damit das kochende Kraut und lassen es noch einmal kurz aufkochen! Probieren Sie doch auch einmal das Rotkraut mit Ingwer oder einer geringen Menge Chili abzuschmecken!