Suche Kontakt
Rezepte
Home


















Piemontesisches Soufflé (Vorspeise) » Zurück zu Rezepte Druckversion
 
"Una sera piemontese - Männer kochen und genießen!" unter diesem Motto stand im März 2013 wieder ein Männerkochkurs von Albert Feldkircher bei Küchenchef Ralph im Freihof in Sulz.
Zeitaufwand: 1 Stunde
8 bis 10 Personen

Piemontesisches Soufflé mit Parmesan und Salbeiblätter
150 g Zwiebel fein gehackt in
1 EL Olivenöl anschwitzen (ohne Farbe), mit
1/4 l Milch und 1/4 l Sahne aufgießen, mit
3 Salbeiblätter, 2 Lorbeerblätter, 1 TL Majoran und 1 Prise Salz und Pfeffer würzen, aufkochen lassen und bei schwacher Hitze köcheln lassen. Inzwischen
4 Eidotter mit
gleich viel feinst geriebenen Parmesan vermengen, in die Milch rühren, vom Herd nehmen,
die Lorbeerblätter entfernen und mit dem Mixstab feinst pürieren.
Nun in kleine Förmchen (z.B. Espresso-Tassen) füllen und in einem Auflaufgeschirr mit heißem Wasser (Wasserbad) im Ofen bei 140 Grad 30 bis 40 min backen.
Entweder auf einen Teller stürzen oder in der Tasse servieren.

Sutis Tipps: dieses Gericht kommt mit etwas Säure noch mehr zur Geltung, z.B. alten Balsamicoessig darüber träufeln oder sautierte Cherrytomaten dazu servieren oder frittierte Salbeiblätter.