Suche Kontakt
Rezepte
Home


















Lauchstrudel (inkl. Rezept für Strudelteig) » Zurück zu Rezepte Druckversion
 
Ich war im Strudelparadies! Im Muntanella Stöbli in St. Gallenkirch (Montafon) haben sich vor 25 Jahren Renate und Otwin Netzer dazu entschlossen sich auf Strudel aller Art zu spezialisieren. Die Strudelwirtin und ihr Mann kochen alles frisch: www.muntanella.at (nur in der Wintersaison von Dezember bis April geöffnet)
Zeitaufwand: ca. 3 Stunden (inkl. Strudelteig und Backzeit)
ca. 8 Personen als Hauptgericht

Strudelteig
200 g Kuchenmehl in einer Schüssel mit
1/16 l Öl, 1/16 l Wasser, 1 Ei und einer Prise Salz mit dem Knethaken zu einem glatten Teig verarbeiten.
Nun eine Kugel formen, mit
Öl einpinseln, in eine Klarsichtfolie wickeln und mind. 30 min bei Zimmertemperatur rasten lassen.
Danach auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig mit einem Nudelholz auswalken, und anschließend mit bemehlten Handrücken schön dünn "ausziehen" (das geht am besten zu zweit). Nun auf ein Tuch legen und mit der gewünschten Fülle ca. 1/3 des Teiges belegen und mit dem Tuch einrollen. Mit
flüssigem Butterschmalz bestreichen und 80 bis 90 min bei 170 Grad backen.

Sutis Tipps: Dieser Teig lässt sich auch sehr gut einfrieren! Einfach eingeölt in der Klarsichtfolie in den Tiefkühler legen und am Tag davor wieder auftauen.

Fülle für Lauchstrudel
1/2 kg Mascarpone in einer Schüssel mit
2 Eier, Kräutersalz und Pfeffer glatt rühren und ca. 1/3 des ausgezogenen Strudelteiges damit bestreichen. Darauf
3 Stangen Lauch der länge nach halbiert, gewaschen und in Ringe geschnitten darauf verteilen
und nun wie oben beschrieben einrollen, bestreichen und backen.
Dazu servieren Sie einen gemischten Salat und etwas Sauerrahm mit Kräutersalz gewürzt.