Suche Kontakt
Rezepte
Home


















Grumpratätschle (Kartoffeltaler in Karamellsauce) » Zurück zu Rezepte Druckversion
 
Dieses Rezept habe ich von Maria Liebschick aus Bezegg im Bregenzerwald. Ihre Mama hat es vor vielen Jahren zu besonderen Anlässen für sie und ihre 5 Geschwister gekocht. Ein Rezept das wir so noch nie in einem Kochbuch gefunden haben.
Zeitaufwand: 1,5 Stunden
4 Personen

Grumpratätschle (Kartoffelscheiben)
800 g Kartoffeln (am besten mehlige) schälen, in gleich große Stücke schneiden und in Salzwasser weich kochen.
Abschütten und 5 min ausdämpfen lassen. Nun durch eine Kartoffelpresse drücken und mit
150 g Mehl, 50 Grieß, 30 g zerlassener Butter, Salz und 1 Ei mit einem Kochlöffel rasch zu einem glatten Teig rühren (zu langes Rühren macht den Teig klebrig).
Nun auf einer bemehlten Arbeitsfläche eine Rolle mit ca. 5 cm Durchmesser formen und ca. 1,5 cm dicke Scheiben abschneiden.
Diese Scheiben (Taler) nun in einer beschichteten Pfanne in
Butterschmalz dunkelbraun anbraten. Heraus nehmen und beiseite stellen.
Für die Karamellsauce in dieser Pfanne
ca. 4,5 EL Zucker karamellisieren und mit
1/2 l Milch und 1/4 l Sahne aufgießen und aufkochen lassen bis sich der Zucker aufgelöst hat.
Die Kartoffelscheiben nun in die Sauce legen und ca. 10 min köcheln lassen.

Sutis Tipps: Dazu passen sehr gut in Zuckerwasser überkochte Früchte wie Äpfel, Marillen, Birnen, usw. und mit Wasser oder Rum verdünnter Marmelade beträufeln. Noch ein Tipp zum Karamell: mit dem Zucker gleich viel Wasser in die Pfanne geben, so schmilzt und bräunt der Zucker gleichmäßiger!