Suche Kontakt
Rezepte
Home


















Glühmost » Zurück zu Rezepte Druckversion
 
Oh du fröhliche Winterzeit! Mir persönlich ist Glühmost lieber als Glühwein, denn er hat weniger Alkohol! Dieses Grundrezept habe ich von Helmut Flatz aus Alberschwende. Er ist Landwirt und stellt seinen Most und auch die Schnäpse aus seinen eigenen Früchten her. Diesen Glühmost können Sie auch auf dem Weihnachtsmarkt in Alberschwende am 8. Dezember genießen.
Zeitaufwand: 45 min
6 bis 8 Personen

Glühmost
3 l Most (= Apfelwein = klarer vergorener Most) in einem Topf auf 60 Grad erwärmen.
1 EL Nelken, 1 Zimtstange und die Schale einer 1/2 unbehandelten Orange* in einem Gewürzsäckchen oder einem Gewürzei zum Most geben und eine halbe Stunde ziehen lassen. Nun wieder herausnehmen,
Zucker nach Geschmack (4 bis 8 EL) dazu geben und durch Umrühren auflösen.

Sutis Tipps: Unter Most verstehen wir den "Apfelwein", d.h. den klaren, vergorenen Apfelmost. Für die alkoholfreie Variante einfach einen Süßmost verwenden und den Zucker weglassen.


Sutis Tipps: *Von der Orange nur die oberste Schicht abschälen. Es sollte nichts Weißes dabei sein, sonst kann der Most bitter werden.