Suche Kontakt
Rezepte
Home


















Ungarische Fischsuppe » Zurück zu Rezepte Druckversion
 
Diese Fischsuppe gehört zu den traditionellen Weihnachtsgerichten in Ungarn und wird auf offenem Feuer gekocht. Von Ilona Kräutler und ihrem Bruder Martin aus Lustenau habe ich dieses Rezept. Die haben von ihrem ungarischen Vater diese Tradition gelernt und leben sie weiter.
Zeitaufwand: 1,5 Stunden
10 Personen

Fischsuppe vom Karpfen
Abschnitte vom Karpfen (Flossen, Kopf, usw.) mit
5 l Suppe oder Fond mit
5 Zwiebeln und 5 Zehen Knoblauch jeweils geschält und grob gewürfelt, 5 EL Paprikapulver und 2 EL Tomatenmark über dem Feuer (oder auf dem Herd) erhitzen und ca. eine halbe Stunde leicht köcheln lassen.
Nun den Fond durch ein Sieb in ein Gefäß gießen, die Abschnitte wegschmeißen und den Fond wieder in den Kessel (Topf) geben.
2,5 kg Karpfenfilet in mundgerechte Stücke geschnitten in den Kessel zum Fond geben, evtl. mit
Salz und Pfeffer abschmecken
und nur ca. 5 bis 10 min (je nach Größe der Fischstücke) leicht ziehen lassen. In Tellern anrichten und auf Wunsch mit
je 1 TL Sauerrahm und Paprikaringen garnieren und mit
frischem Brot servieren.

Sutis Tipps: Mit dem Filet kann auf Wunsch auch der Rogen oder die Fischmilch beigefügt werden, für Kenner eine Delikatesse!