Suche Kontakt
Rezepte
Home


















Klare Rindsuppe » Zurück zu Rezepte Druckversion
 
Eine Kraftsuppe wirkt wie ein Zaubertrank! Lassen Sie sich vom Zeitaufwand nicht abschrecken, denn nachdem Sie die Bouillon aufgesetzt haben, kocht sie sich praktisch von alleine. Sie lässt sich auch gut einfrieren und einkochen (kochend heiss in saubere Gläser füllen und sofort dicht verschließen - dunkel und kühl gelagert ist sie so mind. 6 Wochen haltbar).
Zeitaufwand: ca. 90 min
ca. 6 Portionen

Rindsuppe
1/2 kg Rindsknochen in
ca. 3,5 l kaltes gesalzenes Wasser geben und zum Kochen bringen. Das Wasser sollte nur leicht wallen und immer wenn sich Schaum an der Oberfläche bildet, mit einem Schöpfer abschöpfen. Nun
ca. 1/2 kg Siedfleisch vom Rind (am besten Tafelspitz) sowie
20 Pfefferkörner, 10 Wacholderbeeren, 2 Lobeerblätter beigeben und ca. 1 Stunde wallend kochen. Nun
Karotten, Sellerie, Petersilienstängel, 1 Zweig Liebstöckl, 1/2 Lauchstange und 2 halbierte Zwiebeln (mit Schale) weitere 30 min mitkochen. Dann das Fleisch heraus nehmen und die Suppe langsam durch ein feines Sieb schöpfen.
Mit Schnittlauch und der gewünschten Einlage servieren.

Sutis Tipps: Für eine noch schönere Farbe die Zwiebelhälften noch vor dem Einkochen, ohne Fett in einer Pfanne auf der Schnittfläche anschwärzen.


Sutis Tipps: Die Suppeneinlagen wie Nudeln oder Grießnockerl NICHT in dieser Suppe, sondern in Salzwasser kochen!