Suche Kontakt
Rezepte
Home


















Hirseknödel » Zurück zu Rezepte Druckversion
 
Hirseknödel sind eine wunderbare Beilage für Saucengerichte, aber auch als vegetarisches Hauptgericht z.B. mit Cremspinat oder brauner Butter oder Gemüseragout und Salat! Dieses Gericht habe ich mit Garbriele Baldauf zubereitet. Sie hat mit ihrem Mann eine Landwirtschaft und kocht nebenberuflich im Altenwohnheim in Sulzberg.
Zeitaufwand: 1,5 Stunden
4 Personen

Hirseknödel
1 Zwiebel fein hacken und in einem heißen Topf in
etwas Öl oder Butter etwas Farbe geben (anschwitzen bis goldgelb).
300 g Hirse dazu und kurz durchrühren, nun mit
400 ml Gemüsesuppe aufgießen,
auf kleiner Flamme (und nicht ganz zugedeckt) dünsten bis die Suppe verdampft ist. Nun etwas abkühlen lassen und inzwischen
3 EL Kräuter nach Wahl (z.B. Petersilie, Dill, Schnittlauch, Thymian, ...) und 1 Knoblauchzehe hacken, zusammen mit
1 Ei, 2 Dotter, Salz, Pfeffer, Prise ger. Muskatnuss und 40 g Mehl zu der Hirse geben und zu einer glatten Masse verrühren.
Falls die Masse zu nass ist,
1 Handvoll Semmelbrösel dazu geben.
Knödel formen und 10 bis 15 min (je nach Größe der Knödel) in Salzwasser ziehen lassen.