Suche Kontakt
Rezepte
Home


















Rehragout » Zurück zu Rezepte Druckversion
 
Ich habe die 3B der HLW (höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe) in Rankweil besucht und dieses wunderbare Rezept bekommen. Ab dem Schuljahr 2012/2013 wird noch mehr auf regionale Produkte und die saisonale Verarbeitung geachtet. Fachvorständin ist Elisabeth Schmid und die Lehrerinnen im Kochunterricht sind die Dipl.Päd. Luzia Martin und Gertrud Pfeifer.
Zeitaufwand: 1,5 Stunden
8 Portionen

Rehragout
1/2 kg Rehschulter in Würfeln geschnitten, salzen und in heißem Topf in
Öl oder Butterschmalz anbraten und wieder heraus nehmen.
1 Karotte und 1/4 Sellerie schälen und würfelig geschnitten in dem Bratenansatz anrösten,
1 bis 2 Zwiebeln geschält und fein gewürfelt mitrösten.
2 EL Preiselbeermarmelade, 2 zerdrückte Knoblauchzehen, Thymian, Pfefferkörner und Rosmarin beigeben, mit
1/8 l Rotwein ablöschen einreduzieren lassen und mit
1/3 l Suppe aufgießen. Das Fleisch wieder in die kochende Sauce geben und zugedeckt weich dünsten.
1 Schuss Orangensaft mit 1 EL Maizena glatt rühren und mit einem Schneebesen einrühren. Mit
1/8 Sahne verfeinern. In einer Pfanne
geviertelte Champignons, fein geschnittener Speck und Perlzwiebeln in etwas Butter anrösten und über das angerichtete Ragout geben.