Suche Kontakt
Rezepte
Home


















Klare Gemüsesuppe » Zurück zu Rezepte Druckversion
 
Ich koche einmal pro Woche eine klare Suppe, so brauche ich nie wieder Fertigsuppen und andere Pulververmischungen. Außerdem brauchen wir oft Fonds zum Aufgießen von anderen Suppen oder Saucen - und das sind doch schon zwei gute Gründe, warum wir immer eine Suppe auf Vorrat im Kühlschrank haben sollten. Sie lässt sich auch gut einfrieren und einmachen (kochend heiss in saubere Einweck-Gläser füllen und sofort verschliessen - so ist sie bis zu 6 Wochen haltbar).
Zeitaufwand: 1 Stunde
8 Personen

Klarer Gemüsefond
2 bis 3 l kaltes Wasser in einen Topf. Dazu dann
3 Karotten, 1/4 Sellerie, Liebstöckl, Petersilie (es genügen auch nur die Stängel), Lauch, 10 Wacholderbeeren, 20 Pfefferkörner und 2 Lorbeerblätter geben und dazu
1 Zwiebel halbiert mit der Schale (gibt eine schöne Farbe).
1 Handvoll Salz dazu und bei mittlerer Hitze knapp 1 Stunde leicht kochen lassen.
Anschließen langsam durch ein feines Sieb gießen oder schöpfen und kalt stellen oder einfrieren.

Sutis Tipps: Ich verwende vom Suppengrün meist nur die Schale und die Abschnitte, denn die schönsten Teile vom Gemüse verwende ich lieber als Beilage für ein anderes Gericht!