Suche Kontakt
Rezepte
Home


















Die schnellsten Schweineripple vom Faß mit » Zurück zu Rezepte Druckversion
 
Silvana und Peter Jappel haben in Wolfurt einen großen Gemüse- und Kräutergarten in dem ein ganz besonderer Grill steht. Dieser umgebaute Grill war ursprünglich ein original 200 Liter-Fass von Pacific Oil. Dieser Grill kann eine sehr große, indirekte Hitze erzeugen, die es möglich macht, dass die Ripple so schnell fertig sind. Meine Niedrigtemperaturmethode finden Sie unten unter "Sutis Tipp"!
Zeitaufwand: 45 min
6 bis 8 Personen

Die schnellsten Ripple
2 kg Schweineripple an der Innenseite von der Haut befreien.
Dazu nehmen Sie einen Löffel und fahren dem Griff am ersten Knochen unter die Haut und lösen Sie ab. Nun greifen Sie mit Hilfe einer Küchenrolle die Haut und ziehen Sie ganz ab.
Nun würzen mit
Thymian, Oregano, Salbei, Kreuzkümmel, Basilikumminze, Pfeffer und ein wenig Salz und bei hoher Hitze auf jeder Seite 7 min indirekt (nicht direkt auf der Glut sondern daneben) grillen.
Wenn das Fleich sich ca. 1 cm am Knochen zurück gezogen hat, sind die Ripple fertig.
Nun mit einer Marinade aus
Olivenöl, Zitonensaft, Knoblauch, Meersalz und Petersilie einpinseln und servieren.

Sutis Tipps: Wenn Sie die Ripple auf einem geschlossenen Grill mit Temperaturanzeige oder im Backrohr machen, dann würzen Sie mit Salz und Pfeffer (oder wie oben beschrieben), wickeln sie in Alufolie und grillen Sie eine Stunde bei ca. 110 Grad. Dann direkt vor dem Servieren aus der Folie nehmen und noch einmal ca. 10 min bei voller Hitze knusprig grillen.

Knusprige Kräuter
4 bis 6 Handvoll Kräuter nach Wahl sehr grob bis gar nicht hacken und in einer Pfanne bei mittlerer Hitze in
1 cm hoch Olivenöl unter ständigem Rühren knusprig herausbacken. Samt Öl in eine Schüssel geben und servieren oder zum garnieren verwenden (siehe Bild).
Das Öl eignet sich hervorragend zum auftunken oder später für eine Salatmarinade!