Suche Kontakt
Rezepte
Home


















Carpaccio von gebratener Zucchini mit Pilzen an Tomatenvinaigrette » Zurück zu Rezepte Druckversion
 
Ich habe Sigrid Gasser in Bregenz besucht, sie hat das erste Österreichische Salatkochbuch geschrieben (www.loewenzahn.at) "Salate einfach, frisch, vielseitig - 100 köstliche Rezepte" und auch dieses Gericht haben wir daraus gekocht!
Zeitaufwand: 1 Stunde
2 Personen (als Vorspeise für 4 Personen)

Carpaccio von gebratener Zucchini mit Pilzen
1/2 große oder 2 kleine Zucchini putzen, waschen und in 2-3 mm dicke Scheiben schneiden. Mit
Salz und Pfeffer würzen, in
1 EL Olivenöl und 1 EL Butterschmalz von beiden Seiten scharf anbraten, auf einem Küchenpapier abtropfen lassen und auf einen großen Teller anrichten.
1/2 Zwiebel fein würfelig schneiden und in der Pfanne in
1 EL Olivenöl und 1 EL Butterschmalz kurz anrösten und
150 g Pilze nach Wahl blättrig geschnitten dazu geben und gut anbraten. Mit
Salz, Pfeffer und 1 EL gehackter Petersilie schwenken und zu den Zucchini auf dem Teller anrichten,
8 Basilikumblätter grob hacken, darüber streuen und eine Tomatenvinaigrette darüber träufeln.

Sutis Tipps: Für dieses Gericht haben wir auch noch Melanzanischeiben gesalzen, abgetupft, gewürzt, gegrillt und mit Frischkäse gefüllt angerichtet.

Tomatenvinaigrette
2 große reife Tomaten gegenüber dem Strunk kreuzweise einritzen, Strunk heraus schneiden und 10 sek in kochendes Wasser geben.
Nun mit kaltem Wasser abschrecken und die Haut abziehen, Tomaten vierteln, Kerne heraus nehmen und das Fruchtfleisch würfeln.
4 EL weißen Balsamicoessig, 2 EL trockenen Weißwein, 2 EL Keimöl, 1 TL geschnittener Schnittlauch zusammen in einer kleinen Schüssel zu einer Marinade verrühren, mit
Salz und Pfeffer abschmecken, die Tomatenwürfel dazu geben.