Suche Kontakt
Rezepte
Home


















Topfennockerl mit Erdbeeren und Grapefruitradlerschaum » Zurück zu Rezepte Druckversion
 
Der fahrende Kochtopf ist wieder unterwegs durch Vorarlberg. Mit einem 15-köpfigen Team koche ich zwischen 11.6. und 16. Juni 2012 mit der fahrbaren Küche des Bundesheeres in sechs Vorarlberger Ortschaften mit ortsansässigen Wirten. Dieses Gericht habe ich mit Walter Feurstein vom Hotel-Gasthof Krone in Dornbirn gekocht.
Zeitaufwand:
4 Personen

Warme Topfennockerl
250 g Magertopfen mit
50 g Sauerrahm, 1 Ei, 1 Eidotter, 20 dag Zucker, 15 g griffiges Mehl, sowie
2 Scheiben Toast ohne Rinde, fein würfelig geschnitten und
1 Prise Salz und 1 TL Vanillezucker gut verrühren.
1 Stunde rasten lassen, dann mit 2 Esslöffeln Nockerln formen und in leicht wallendem Salzwasser 10 min ziehen lassen. Achtung: das Wasser darf nicht kochen, sonst zerfallen die Nockerl. Nun mit einem Siebschöpfer aus dem Wasser nehmen.
1 El Butter in einer heißen Pfanne schmelzen,
50 g Zucker und 100 g Semmelbrösel dazu geben und kurz anrösten. Nun die Nockerl darin kurz wälzen.
500 g Erdbeeren in Stücke schneiden und mit
etwas Zucker, Zitronensaft, Grand Manier Lilör, Vanille, Ingwer und Minze/Melisse/Basilikum nach Geschmack vermengen und dazu servieren.


Grapfruitradlerschaum
2 Eidotter, 80 g Mohren Grapefruitradler und 20 dag Zucker in eine Rührschüssel geben und mit dem Schneebesen über Dampf aufschlagen.
Das Wasser darf nicht kochen, die Masse darf nämlich nicht zu heiß werden, da sonst das Ei stockt.