Suche Kontakt
Rezepte
Home


















Gemüse-Dinkellaibchen auf Tomatenragout » Zurück zu Rezepte Druckversion
 
Dieses Gericht habe ich mit Gerald Unterreiner vom Dogana bei der Aktion "der fahrende Kochtopf 2012" in Feldkirch gekocht.
Zeitaufwand: 1 Stunde
4 Personen

Gemüse-Dinkellaibchen
400 g Vollkorndinkelmehl mit
8 Eier, ein wenig Wasser, Muskat, Salz und Pfeffer zu einem Teig verarbeiten (Konsistenz ähnlich einem Spätzleteig).
300 g Gemüse nach Wahl und Saison (z.B. Karotten, Zucchini, Kohlrabi, ...) hobeln und unterrühren. Aus dem Teig Laibchen formen und in einer heißen Pfanne in
etwas Öl heraus backen.

Sutis Tipps: Kann auch mit Speckwürfeln oder geriebenem Käse aufgepimpt werden!

Tomatenragout
1 Zwiebel fein schneiden und in
etwas Olivenöl anschwitzen.
4 bis 6 Tomaten gewürfelt (auf Wunsch enthäutet und entkernt) sowie
1 Knoblauchzehe fein gehackt dazu geben und mitanschwitzen. Mit
1/4 l Tomatensaft aufgießen und mit
Salz, Pfeffer, Chili, Zucker und frischem Basilikum würzen. 20 bis 30 min leicht köcheln lassen und vor dem Servieren nochmals abschmecken.