Suche Kontakt
Rezepte
Home


















Linzerkuchen » Zurück zu Rezepte Druckversion
 
Den weltbesten Linzerkuchen (Linzer Schnitten) macht angeblich Fabienne Wolf aus Nüziders! Ich hab mich davon überzeugt, dass er sehr einfach zu zubereiten ist und wirklich sensationell schmeckt (Tipp: Sie sollten ihn schon 2 Tage vor dem Servieren backen, so kann er sein Aroma am besten entfalten).
Zeitaufwand: 1 Stunde
ca. 25 Stück

Linzerkuchen (Linzertorte)
280 g glattes Mehl und 240 g Zucker auf eine Arbeitsfläche geben,
250 g Margarine oder Butter in die Mitte setzten, mit den Fingern etwas unter die Zucker-Mehl-Mischung kneten (nur sehr schlampig), nun
2 Eier, 240 g Haselnüsse, 3/4 Pckg. Backpulver, Prise Zimt, Prise Nelken, ein Spritzer Zitronensaft (oder -zesten) dazu geben und zu einem Teig kneten (die Arbeitsfläche immer wieder mit Mehl stauben).
Nun den Boden einer Kuchenform mit 3/4 des Teiges auslegen und mit
ca. 250 g Preiselbeermarmelade bestreichen.
Den restlichen Teig zu ca. 5 mm dünnen Röllchen formen und ein Ritter legen. Bei 180 Grad Ober- Unterhitze ca. 35 min backen.
Nach dem Auskühlen zugedeckt 2 Tagen ziehen lassen.