Suche Kontakt
Rezepte
Home


















Meeresfrüchte Potpouri » Zurück zu Rezepte Druckversion
 
Der fahrende Kochtopf ist wieder unterwegs durch Vorarlberg. Mit einem 15-köpfigen Team koche ich zwischen 6. und 17. Juni 2011 mit der fahrbaren Küche des Bundesheeres in zehn Vorarlberger Ortschaften mit ortsansässigen Wirten. Dieses Gericht habe ich mit Gordana Podgorac vom Schlosshotel Dörflinger in Bludenz gekocht.
Zeitaufwand: 1 Stunde
4 Personen

Meeresfrüchte Potpouri
Öl in einer Pfanne erhitzen,
250 g Riesengarnelen geschält und Darm entfernt zusammen mit
4 Jakobsmuscheln 3 bis 4 min unter wenden braten. Mit
Salz und Pfeffer würzen.
20 g Steckrüben und 1 Stange Poree (Stangensellerie) schälen bzw. putzen, abspülen und in feine Streifen schneiden.
2 EL Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen
und das Gemüse 6-8 min dünsten oder vorher kurz in Salzwasser überkochen (blanchieren). Mit
Salz und Pfeffer abschmecken und mit Jasmin Duftreis anrichten.


Dressing
Von
1 Orange (unbehandelt) die Zesten reißen
(oder die oberste dünne Schicht der Orange abschälen und in feine Streifen schneiden) und die Orange auspressen. Den Saft mit
2 EL Olivenöl, 1 TL zerstoßene rosa Pfefferbeeren, Salz und Pfeffer verrühren. In einer Pfanne vei mittlerer Hitze ohne Fett
40 g zerhackte Walnüsse rösten.
Das angerichtete Meeresfrüchte Potpouri und das Gemüse mit den Dressing beträufeln und die Walnüsse darüber streuen.