Suche Kontakt
Rezepte
Home


















Hühnerbrüstchen gefüllt auf Gerstenrisotto » Zurück zu Rezepte Druckversion
 
Der fahrende Kochtopf ist wieder unterwegs durch Vorarlberg. Mit einem 15-köpfigen Team koche ich zwischen 6. und 17. Juni 2011 mit der fahrbaren Küche des Bundesheeres in zehn Vorarlberger Ortschaften mit ortsansässigen Wirten. Dieses Gericht habe ich mit Christian Zickler vom Gasthof Mohren in Rankweil gekocht.
Zeitaufwand:
4 Personen

Gerstenrisotto
240 g Bio Gerste in kaltem Wasser über Nacht einweichen. Nun
1/2 l Wasser mit
Salz würzen und zum Kochen bringen. Die Gerste beigeben und bissfest kochen. Während die Gerste kocht
Die Gerste beigeben und bissfest kochen. Während die Gerste kocht
80 g Karotten, 80 g Zucchini, 80 g gelbe Rüben, 80 g Spargel in kleine Würfel schneiden und getrennt in Salzwasser kurz überkochen. Gerste abschütten, in einem Topf
Olivenöl erhitzen, das Gemüse und die Gerte kurz anrösten und mit
ca. 1/4 l Gemüsefond ablöschen. Mit
Salz und Pfeffer abschmecken und kurz vor dem Anrichten mit
Butterflocken und geriebenen Parmesan verfeinern (sollte nun nicht mehr kochen).


Gegrilltes Hühnerbrüstchen mit Spargel gefüllt
4 Stk. Hühnerbrüstchen an der Oberseite (das dicke Ende der Brust) mit einem spitzen Messer eine Tasche hineinschneiden.
200 g Spargel und 100 g Karotten zuputzen und bissfest überkochen.
Nun den Spargel halbieren, die Karotten in 10 cm lange Stifte schneiden und in die Tasche der Hühnerbrust stecken.
Die Hühnerbrüstchen beidseitig würzen, anbraten und bei ca. 130 Grad ca. 10 min. im Ofen fertig garen.