Suche Kontakt
Rezepte
Home


















Palatschinkenpackerl » Zurück zu Rezepte Druckversion
 
Dieses Dessert ist einer von 3 Gängen, die ich mit Andrea Dorfmeister in Wiesen (Burgenland) gekocht habe. Sie ist die Chefin im Gasthaus Schweiger. Die Erdbeeren bezieht sie von Renate Koch, eine Vorarlbergerin aus Lustenau die in Burgenland nicht nur die Liebe zu ihrem Mann, sondern auch die Liebe zu Erdbeeren entdeckt hat.
Zeitaufwand: 40 min (inkl. Vorbereitung der Palatschinken)
4 Personen

Palatschinkenpackerl mit Topfencreme
Für die Palatschinken (Crepes oder Pfannkuchen)
1/4 l kalte Milch in eine Schüssel geben und mit
2 Eier, Salz und ca. 140 g glattes Mehl mit dem Schneebesen zu einem glatten Teig rühren. Wenn sich Knödelchen bilden, streichen Sie den Teig durch ein Sieb. Nun einen Schuss
Raps- oder Sonnenblumenöl in den Teig geben
und in einer heißen, beschichteten Pfanne dünne Palatschinken heraus backen. Auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Für die Topfencreme
300 g Topfen cremig mixen,
1 Schuss Sahne dazugeben und mit
Vanille, Zitronensaft und Zucker abschmecken,
1 Handvoll Erdbeeren darunter heben und auf die 4 Palatschinken mit einem Esslöffel mittig aufteilen. Nun mit je einer Zuckerschnur (mit Erdbeergeschmack) zusammen binden und auf einer Erbeersauce aus
Erdbeeren mit Erdbeerlikör, Zucker und 1 Blatt Minze gemixt, anrichten.

Sutis Tipps: Die Menge für den Teig wird wahrscheinlich mehr als nur 4 Palatschinken ergeben. Statt Erdbeeren passen auch sehr gut Heidelbeeren, Himbeeren oder Mango.