Suche Kontakt
Rezepte
Home


















Melanzanedip » Zurück zu Rezepte Druckversion
 
Dieser Dip schmeckt herrlich zu gegrilltem Fleisch, Gemüse und Kartoffeln oder als Aufstrich auf frischem Brot. Auberginen oder Eierfrüchte oder Melanzani sind giftig solange sie roh sind. Gebraten, gegrillt oder gedünstet jedoch sind sie eine erfrischende Abwechslung.
Zeitaufwand: 1 Stunde (inkl. Garzeit)

Melanzaneaufstrich
Das Backrohr oder den Grill (mit Deckel) auf 200 Grad vorheizen.
1 Melanzane waschen, mit einem Spieß oder einer Fleischgabel
von allen Seiten in die Frucht stechen und für ca. 45 min ins Rohr oder den Grill legen (wenn Sie die Frucht nicht anstechen, explodiert sie nach einer Zeit mit einem dumpfen Knall).
Danach der Länge nach halbieren, mit einem Esslöffel das Fruchtfleisch heraus kratzen und auf einem Brett noch etwas fein hacken (die Schale wegschmeissen). Mit
Kräutersalz, Pfeffer und dem Saft einer halben Zitrone würzen. Wenn die Melanzane auf Zimmertemperatur abgekühlt ist
1 Becher Creme fraiche (oder Sauerrahm) glatt rühren und mit dem Fruchtfleisch vermengen.