Suche Kontakt
Rezepte
Home


















Pizzaschnecken » Zurück zu Rezepte Druckversion
 
Bei einem Jahrgängertreffen hat Ulli Müller uns diesen herrlichen Imbiss zur Begrüßung serviert. Sehr gut vorzubereiten und schmeckt hervorragend heiß oder lauhwarm. Danke Ulli, es war ein schöner Abend!
Zeitaufwand: 2 Stunden
6 bis 8 Personen

Pizzaschnecken
Für den Hefeteig (Pizzateig)
1 kg Mehl (Pizzamehl oder Dinkelmehl), 2 Päckchen Trockenhefe oder 1 Würfel Hefe, 2 TL Salz, 2 TL Honig oder Zucker zusammen mit
getrocknete italienische Kräuter nach Wunsch (Oregano, Basilikum, Majoran, Thymian, ...) in die Küchenmaschine geben und mit dem Knethacken verrühren.
Ca. 650 ml lauwarmes Wasser (hängt von der Mehlsorte ab) dazu geben und kneten bis ein geschmeidiger Teig entsteht.
Nun mit
etwas Mehl bestäuben und zugedeckt ca. 1 Stunden gehen lassen.
In der Zeit die Fülle herstellen (siehe unten).
Nun den Teig von Hand nochmals durchkneten und ca. 1 cm dick auf Backblechgröße ausrollen. Die Füllung darauf verteilen und zusammenrollen. Mit einem scharfen Sägemesser ca. 3 cm dicke Scheiben abschneiden und locker auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Nochmals zugedeckt ca. 30 min gehen lassen.
Bei ca. 170 Grad Ober-Unterhitze ca. 40 backen und vor dem Servieren mit
ein paar Tropfen Olivenöl oder Pesto oder frischen Kräutern wie Basilikum bestreuen bzw. beträufeln.

Sutis Tipps: Bevor ich die Fülle auf dem Teig verteile, bestreiche ich ihn noch mit ca. 150 g passierten Tomaten.

Die Füllung (vegetarisch)
Je nach Geschmack Antipasti wie z.B.
eingelegte Tomaten, Oliven, Paprika, Champignons, Artischocken, Zwiebeln, usw. gut abtropfen lassen und würfeln.
2 Mozzarellakugeln würfeln und
geriebenen Parmesan, 10 Kirschtomaten halbiert, 4 Zehen Knoblauch, sowie
Salz, Pfeffer, Chili auf Wunsch und frische Kräuter nach Wahl in einer Schüssel vermengen.

Sutis Tipps: Fleischesser können in die Fülle auch Salami, Schinken oder Speck geben.