Suche Kontakt
Rezepte
Home


















Bodenseefelchen im Riebelgrießmantel mit Spargelrisotto » Zurück zu Rezepte Druckversion
 
... so wird die Haut noch knuspriger!
Zeitaufwand: 30 min
4 Personen

Spargelrisotto
400 g grünen Spargel am Stielende abschneiden. das unter Drittel anschälen, in 3cm Lange Stücke schneiden und in
1 l Wasser (mit Salz und Zitronenscheibe) 3 min überkochen. Den Spargel heraus nehmen kurz mit kaltem Wasser abschrecken und den Spargelfond beiseite stellen.
In einen heißen Topf
1 EL Olivenöl geben,
1 Zwiebel fein gehackt darin hell anschwitzen,
350 g Risottoreis dazu und glasig anlaufen lassen. Mit
1 Glas Weißwein ablöschen und einreduzieren bzw. einkochen lassen.
Den noch warmen Spargelfond nach und nach einrühren. Nach ca. 18 min ist der Risotto noch bissfest aber gar. Kurz vor dem Servieren
1 EL kalte Butter, 4 EL Parmesan und die Spargelspitzen einrühren. Mit
Salz und Pfeffer abschmecken.


Bodenseefelchen im Riebelmantel
4 Felchenfilet (á ca. 150 g) ohne Gräten und ohne Flossen würzen mit
Salz, Pfeffer, Zitronensaft und mit der Hautseite in
50 bis 100 g Vorarlberger Riebelgrieß legen.
Das überschüssige Grieß wieder abklopfen und auf der Hautseite in einer heißen beschichteten Pfanne in
2 EL Olivenöl bei mittlerer Hitze anbraten,
wenn der Fisch fast gar ist umdrehen, vom Herd nehmen und anrichten.