Suche Kontakt
Rezepte
Home


















Gefüllte Kaninchenkeule mit Bärlauchgnocchi und Frühlingsgemüse » Zurück zu Rezepte Druckversion
 
Helene und Dietmar Nussbaumer führen die http://www.krone-hittisau.at/ mit sehr viel Liebe und Geschmack. Der Vorschlag für dieses Ostergericht kam von Küchenchef Manfred Haupt und wir hatten viel Spaß bei der Zubereitung!
Zeitaufwand: 2 Stunden
4 Personen

Kaninchensauce
Die Sauce mache ich, wenn möglich schon am Vortag!
2 Handvoll Kaninchenparüren (die Abschnitte bestellen Sie einfach bei Ihrem Lieblingsmetzger mit den ausgelösten Kaninchenkeulen mit) in einem heißen Topf in
Öl gut anrösten, wieder aus dem Topf geben und beiseite stellen.
2 Handvoll Karotten und 2 Handvoll Sellerie gewaschen und gewürfelt in demselben Topf gut anrösten,
4 Handvoll Ziebel geschält und gewürfelt dazu geben und gut anrösten. Die Parüren wieder dazugeben und mit
Weinbrand, Noilly Prat und Weißwein ablöschen und so stark einreduzieren bis die ganze Flüssigkeit verdampft ist. Nun mit
2 l Gemüse- oder Geflügelfond aufgießen und auf 1/2 Liter einkochen lassen.
Vor dem Servieren geben Sie
1 Stück Zitronenschale, 2 angedrückte Knoblauchzehen und Thymianzweige in die Sauce und lassen Sie nochmals 10 bis 15 mit diesen Gewürzen leicht köcheln bzw. ziehen. Vor dem Servieren die Gewürze wieder entfernen. Mit
1 Schuss Sahne verfeinern!

Sutis Tipps: Auch die Bärlauchgnocchi lassen sich sehr gut vorbereiten: stellen Sie einen klassischen Kartoffelteig her (unter "Suche" einfach "Kartoffelteig" eingeben) und mengen Sie frisch gemixten Bärlauch bei! Dünne Rollen formen und Gnocchi abstechen, in leicht kochendem Salzwasser ziehen lassen bis sie auf der Wasseroberfläche schwimmen. Kurz vor dem Servieren in Butter schwenken.

Gefüllte Kaninchenkeule
Beim Lieblingsmetzger
4 ausgelöste Kaninchenkeulen bestellen. Nun noch etwas plattieren (klopfen) und mit
Salz und Pfeffer würzen und auf je ein Stück Klarsichtfolie legen. Für die Fülle
in Butter angebratene Semmelwürfel, Ziegenkäse gewürfelt, getrocknete und gewürfelte Tomaten, knusprig angebratene Salbeiblätter in einer Schüssel miteinander verrühren und je einen Esslöffel dieser Masse auf die Kaninchenkeulen verteilen.
Jetzt rollen Sie die Keulen wieder zusammen, wickeln dieses BonBons noch einmal in Alufolie ein und pochieren sie in leicht kochendem Wasser ca. 15 bis 20 min.
Bis hierher können Sie dieses Gericht sehr gut vorbereiten.
10 min vor dem Servieren braten Sie die von den Folien befreiten Kaninchenkeulen in etwas
Butterschmalz bei mittlerer Hitze von allen Seiten an. Mit Bärlauchgnocchi und Saisongemüse anrichten.