Suche Kontakt
Rezepte
Home


















Milzschnitten ... » Zurück zu Rezepte Druckversion
 
... sind eine leckere Suppeneinlage. Leider macht sie heute niemand mehr selbst (ist aber auch echte Schwerarbeit die Milz zu bearbeiten). Reden Sie doch einmal mit Ihrem Lieblingsmetzger, er wird Ihnen die Milz so vorbereiten, dass Sie zu Hause gleich los legen können. Die Milz wird nämlich "ausgeschabt" und die ausgeschabte Masse wird dann weiter verarbeitet (sieht aus wie faschierte Leber).
Zeitaufwand: 40 min

Milzschnitten
1/2 Zwiebel fein gehackt in einer heißen Pfanne in
1 TL Butter anschwitzen und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Nun mit
200 g ausgeschabter Milz, 1 Ei, Salz, Pfeffer, gehackte Petersilie vermengen. Diese Masse nun auf
4 Toastbrotscheiben (3-4 Tage alt) streichen, mit weiteren
4 altbackenen Toastbrotscheiben belegen, andrücken und in
reichlich Fett beidseitig herausbacken. Abkühlen lassen und in kleine Rechtecke schneiden.