Suche Kontakt
Rezepte
Home


















Käsefondue » Zurück zu Rezepte Druckversion
 
Nicht nur eine Tradition in Vorarlberg und der Schweiz sondern auch ein ideales Gericht, wenn Sie Gäste haben oder ein Hüttenfest feiern. Probieren Sie doch einmal diese Mischung aus (Empfehlung der Käserebellen aus Sulzberg) oder Sie greifen zu einer Fertigmischung direkt vom Senn (z.B. Dorfsennerei Schlins).
Zeitaufwand: 30 min
4 Personen

Käsefondue
Den Fonduetopf mit
1 halben Knoblauchzehe ausreiben.
330 g Bergkäse, 160 g Alpenkäse und 160 g Kaiserrebell (oder Raclettekäse) von der Rinde befreien und grob raspeln, mit
330 ml Weißwein und
2 El Zitronensaft vermengen und unter ständigem Rühren auf kleiner Flamme erhitzen. In die kochende Käsemischung nun
1 EL Stärkemehl mit 4 El Kirschschnaps angerührt einrühren, kurz aufkochen und würzen mit
Muskat, Salz, Pfeffer sofort in den Fonduetopf füllen und rasch servieren. Auf einem Spirituskocher warm halten (nicht kochen) und
Baguette, Gemüse oder Obst gewürfelt und aufgespießt eintauchen.

Sutis Tipps: Am besten schmeckt die Käsekruste, die sich schon nach kurzer Zeit am Fonduetopfboden bildet.