Suche Kontakt
Rezepte
Home


















Passierter Ziegenkäse mit Bärlauchpesto » Zurück zu Rezepte Druckversion
 
Diese tolle Vorspeise haben wir in der Hotel- und Wirtschaftsfachschule in Bezau mit Josef Schneider und vier Schülern gekocht. Anlass war der Auftakt zu den Bregenzerwälder Genusstagen 2009.
Zeitaufwand: 45 min
4 Personen

Passierter Ziegenkäse mit Bärlauchpesto
100 g Ziegenkäse mit einem Löffel oder einer Teigkarte durch ein Sieb drücken (passieren) und mit
120 g Sauerrahm glatt rühren. Abschmecken mit
1 Zehe gehackten Knoblauch, Salz, Pfeffer und nochmals mit dem Mixstab pürieren.
Schnittlauch und
1 dl geschlagene Sahne darunter heben.
Diese Creme in einen Dressiersack mit einer Sterntülle geben und in kleine Gläschen oder auf einen großen Löffel dressieren. Mit
Kürbiskernen garnieren und mit
Kopfsalat, glacierten Trauben und Radieschenschaum servieren.


Pesto, Radieschenschaum und glacierte Trauben
Für dieses sehr einfach und schnell zubereitete Pesto geben Sie
1/2 dl Olivenöl, 3 Blätter Bärlauch (oder 8 Blätter Basilikum), 1 Knoblauchzehe und 1 Eiswürfel in ein hohes Gefäß und mixen alles mit dem Stabmixer gut durch.
Für den Radieschenschaum
50 g Joghurt, 2 Radieschen mit dem Mixstab pürieren und mit
60 g Sauerrahm glatt rühren. Mit
Salz und Zitronensaft abschmecken und
2 EL geschlagene Sahne darunter heben. Mit
dünnen Radieschenscheiben garnieren. Für die glacierten Trauben
20 g Butter, Saft von 1 Zitrone und 1 TL Honig erwärmen,
100 g halbierte und entkernte Trauben, Salz und Pfeffer in die warme, nicht mehr kochende Sauce geben (sonst verlieren sie die Farbe) und kurz schwenken.