Suche Kontakt
Rezepte
Home


















Straußenspießchen mit Zwiebelmarmelade, Ofenkartoffeln und Bananensalat » Zurück zu Rezepte Druckversion
 
Klingt exotisch, ist es auch! Ich habe dieses Rezept von Doris Winsauer aus Dornbirn. Sie hat sich nicht nur in ihren Mann Andreas (Südafrikaner mit Vorarlberger Wurzeln) sondern auch in die Südafrikanische Küche verliebt.
Zeitaufwand: 90 min
4 Personen

Straußenspießchen, Zwiebelmarmelade
600 g Straußenfilet in mundgerechte Würfel schneiden und abwechselnd mit
grob geschnittenen Zwiebeln und getrockneten Aprikosen (Marillen) auf kleine Spieße stecken und in eine Marinade legen. Die Marinade besteht aus
1/4 l Cranberrysaft, 1 Schuss Olivenöl, Salz, Pfeffer, Chili. Dazu rühren Sie
2 EL Aprikosenmarmelade, die Sie vorher mit etwas Suppe erwärmen und dabei mit dem Schneebesen glatt rühren.
In dieser Marinade können Sie das Fleisch im Kühlschrank bis zu 4 Tage lagern.
Für die Zwiebelmarmelade karamelisieren Sie
2 bis 3 EL Zucker in einem kleinen heißen Topf und geben dann
2 grob gehackte Zwiebel dazu und rühren kurz um. Nun gießen Sie mit
ca. 1/4 l Balsamicoessig auf
und lassen alles so lange einreduzieren bis eine marmeladenartige Masse entsteht. Noch heiß in gut verschließbare Gläer füllen.

Sutis Tipps: Die Zwiebelmarmelade servieren Sie wie ein Chutney, Sie können damit aber auch Fleischsaucen abschmecken. Statt Straußenfleisch können Sie auch Hühnerbrüstchen, Lammkarree oder Rinderfilet verwenden.

Ofenkartoffeln, Bananensalat, Cranberryjus
4 bis 6 festkochenende Kartoffeln gut waschen und ungeschält der Länge nach 6teln. In einer Schüssel mit
1 Handvoll Mehl, Salz, Pfeffer und
1 Schuss Öl gut vermengen. Auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech bei 230 Grad goldbraun backen.
Für den Bananensalat
3 bis 4 reife Bananen in Scheiben schneiden. Für die Marinade stellen Sie eine
Mayonnaise aus 1 bis 2 Eidotter her (Rezept unter "Suche" unter "Mayonnaise"). Abschmecken mit
1 EL Curry, Zesten und Saft 1 unbehandelten Zitrone, 1 TL Marillenmarmelade, alles mit dem Schneebesen glattrühren, mit den Bananenscheiben vermengen und auf frischem Blattsalat anrichten.
Für das Cranberrysößchen geben Sie
1/3 l Carnberrysaft, 2 EL Preiselbeermarmelade und 1 Prise Chili in einen kleinen Topf und kochen alles ein wenig ein.

Sutis Tipps: Die Mengenangaben sind (bei diesem Gericht besonders) alle nach Geschmack variabel.