Suche Kontakt
Rezepte
Home


















Topfenkuchen mit Blätterteig » Zurück zu Rezepte Druckversion
 
"Verraten Sie uns Ihr einfachstes Kuchenrezept!" So lautete mein Aufruf bei Radio Vorarlberg. Gemeldet hat sich auch Christa Märker aus Götzis und das hier ist mir ihr Rezept. Ich habe mir erlaubt es zu vereinfachen (Entschuldigung Frau Märker), das Original-Finish habe ich unter den Tipps angeführt. Als Form habe ich eine Auflaufform gewählt, genauso gut geht auch ein Backblech oder eine Tortenform. Bei einer kleinen und damit höheren Form verlängert sich gegenüber dem Backblech die Backzeit um 10 bis 15 min.
Zeitaufwand: 90 min (inkl. Backzeit)

Topfenkuchen mit Blätterteig
Blätterteig auf die Größe der Backform ausrollen. Für die Fülle in einer großen Schüssel
5 Eiklar mit
1/2 Tasse Zucker steif mixen und beiseite stellen. In einer zweiten Schüssel
5 Eidotter, 50 g Butter, 1 Pkg. Vanillezucker, 1/2 Tasse Zucker und den Abrieb einer unbehandelten Zitrone schaumig schlagen. Nun
1 kg Topfen beigeben und glatt mixen. Jetzt in einer dritten Schüssel
250 g Sahne steif mixen.
Nun die Sahne in den Teig rühren, den steifen Eischnee darunter heben und in die mit Blätterteig ausgelegte Form gießen.
Bei 180 Grad Heizluft ca. 1 Stunde backen. Die Backdauer hängt davon ab, wie groß Ihre Backform ist - das heißt zum Beispiel auf dem Backblech ist der Kuchen ja dünner und damit auch etwas schneller fertig! Wenn Sie den Kuchen dann aus dem Rohr nehmen, fällt er wieder etwas zusammen - keine Panik, das ist ganz normal.

Sutis Tipps: Frau Märker gibt auf den erkalteten Kuchen noch eine Schicht aus 250 g Sahne (mit Sahnesteif steif geschlagen) und dann noch Eierlikör darüber.