Suche Kontakt
Rezepte
Home


















Gegrilltes Lachsforellenfilet auf Gurkennudeln » Zurück zu Rezepte Druckversion
 
Gurkennudeln nenne ich sie, weil die Gurken durch das schälen mit einem Sparschäler die Form von breiten Bandnudeln haben. Ich finde es macht richtig Spaß, Gurken einmal so zu essen.
Zeitaufwand: 45 min
4 Personen

Lachsforellenfilet auf Gurkennudeln
4 Lachsforellenfilets (je ca. 220 g) von allen Gräten befreien: streichen Sie mit den Fingern über die Fleischseite und wenn Sie eine Gräte spüren, entfernen Sie sie mit einer Fischgrätenpinzette.
Außerdem schaben Sie mit einem scharfen Messer noch die größten Schuppen ab. Nun waschen Sie den Fisch noch einmal ab und legen ihn auf eine Küchenrolle zum Abtropfen. Nun
2 Handvoll Basilikumblätter, 6 getrocknete (in Öl eingelegte) Tomaten, 4 Knoblauchzehen fein hacken und in einer kleinen Schüssel mit
Salz, Pfeffer und 1 TL Zitronenzesten* vermischen und die Fleischseite des Fisches damit bestreichen und die Hautseite würzen mit
Salz, Pfeffer und
Olivenöl darüber träufeln.
Nun den Fisch auf dem Grill (oder in einer beschichteten Pfanne) zuerst auf der Hautseite solange braten bis die Haut schön knusprig ist (ca. 4 min.) und dann die Filets vorsichtig wenden. Während die Filets weitere 2 min braten, die Haut abheben und separat auch auf der anderen Seite knusprig braten.

Sutis Tipps: *Zitronenzesten: die äußerste Schale einer unbehandelte Zitrone vorsichtig raspeln - Achtung nicht das weiße der Schale mit verwenden, sonst wird alles bitter.

Gurkennudelsalat an Joghurtdressing
2 Gurken waschen,
der Länge nach halbieren und dann mit dem Sparschäler bis zum Kerngehäuse abschälen. Die Kerne wegschmeissen, die nudelig geschälten Gurken in eine Salatschüssel geben. Für das Dressing geben Sie in einer kleinere Schüssel
500 g Naturjoghurt, würzen mit
Salz, Pfeffer, Chili, Dill, 1 EL Zucker (oder Honig), 1 Schuss Olivenöl und den Saft einer Zitrone verrühren alles miteinander und vermengen es mit den Gurkennudeln.
Auf einem Teller den Gurkensalat anrichten, das Fischfilet darauf anrichten und die knusprige Haut darüber legen.

Sutis Tipps: Als weitere Beilage passt auch sehr gut knuspriges, italienisches Weißbrot dazu!