Suche Kontakt
Rezepte
Home


















Filet Aceto Balsamico und Tipps für das perfekte Steak » Zurück zu Rezepte Druckversion
 
Hier habe ich Rinderfilet verwendet, Sie können jedoch genau so gut Lamm, Fisch, Garnelen oder Putenfilet verwenden! Mögliche Beilagen wären z.B. Weißbrot, Ofenkartoffeln oder Risotto!
Zeitaufwand: 30 min
4 Personen

Filet Aceto Balsamico
4 Steaks á 200 g auf Zimmertemperatur bringen und auf Wunsch leicht salzen und pfeffern.
Auf dem Grill oder in der Pfanne auf jeder Seite ca. 3 min (je nach dem, wie dick das Steak ist) scharf anbraten und im Rohr bei ca. 100 Grad in ca. 15 min auf einem Gitter ziehen lassen. In der Zwischenzeit
4 Paprika, 4 kleine Zucchini, 2 Zwiebel gleich groß schneiden und im Bratensatz kurz anrösten,
1 Zweig Rosmarin, 4 ganze Knoblauchzehen, Salz und Pfeffer dazu und kurz mitrösten. Gemüse anrichten, Fleisch darauf legen und mit
je 1 EL Aceto Balsamico Traditionale beträufeln.

Sutis Tipps: Wenn Sie das Fleisch nach dem Kauf nicht am selben Tag verarbeiten, lagern Sie es am besten in einem Glas oder Plastikgeschirr und vor dem verschließen mit Öl bestreichen damit es nicht austrocknet. Der Leitsatz beim Einfrieren: so schnell als möglich einfrieren und so langsam wie möglich auftauen - am besten luftdicht (Ihr Lieblingsmetzger vakuumiert es Ihnen gerne) - so hält das Fleisch 3 bis 8 Monate (je magerer umso länger). Vor dem Garen: nicht schocken, d.h. nicht aus dem Kühlschrank in die Pfanne sondern das Fleisch mehrere Stunden vor dem Anbraten bei Zimmertemperatur liegen lassen; nicht zu heiß anbraten (je magerer umso vorsichtiger); vor dem Servieren ruhen lassen (entweder in Alufolie wickeln oder im Backrohr bei ca. 100 Grad auf dem Rost legen; das perfekte Steak 2mal anbraten, d.h. erst kurz scharf anbraten, dann rasten lassen und dann erst würzen und noch einmal auf dem Grill oder in der Grillpfanne fertig braten.