Suche Kontakt
Rezepte
Home


















Basilikumpesto » Zurück zu Rezepte Druckversion
 
Eine tolle Möglichkeit dieses herrliche Kraut mehrere Monate haltbar zu machen.
Zeitaufwand:

Basilikumpesto
1 großen Bund Basilikum zupfen und in ein hohes Gefäß geben,
etwas Parmesan grob würfeln und dazu geben, weiters
1 Zehe Knoblauch,
ca. 2 dl Olivenöl, Salz, Pfeffer, Zitronensaft und
1 Handvoll Pinienkerne (auf Wunsch ohne Fett in einer Pfanne bei mittlerer Hitze angerösten und auskühlen lassen) dazu geben
und alles mit dem Mixstab zu einer feinen Sauce mixen. Bei Bedarf (falls zu dick) noch etwas Öl dazu geben.

Sutis Tipps: Einen Esslöffel Pesto pro Portion unter frisch gekochte Nudeln rühren und fertig ist ein leichtes Pastagericht! Für eine Vorarlberg-Variation eignen sich statt Pinienkerne auch Walnüsse und statt Parmesan ein 6-Monate gereifter Bergkäse.